Öffentliche Organisationen

Die öffentliche Verwaltung reicht von Universitäten über Sozialversicherungsträger zu Gebietskörperschaften wie Bund, Länder und Gemeinden und ist ein alter Sekor der sehr starren Strukturen unterliegt. Der große Verwaltungsaufwand prägt diesen Sektor und seine MitarbeiterInnen stark und erschwert somit Maßnahmen zur Digitalisierung umzusetzen. Besonders berücksichtigt werden müssen auch bestimmte Regelungen und Datenschutzgesetze. Durch die Einsparungen des Staates sollte der Sektor effizient gehalten werden.  
 
Im öffentlichen Sektor wie in großen Industrieunternehmen bilden Host-Systeme einen zentralen Knotenpunkt in der IT-Landschaft. In vielen Fällen sind Systeme der Kernprozesse wie Lohnverrechnung oder zentralen Verwaltungssystemen mit Jahrzehnte-alten Host-Systemen im laufenden Betrieb. Viele dieser Systeme haben das Ende des Lebenszyklus erreicht und müssen ersetzt bzw. migriert werden. Fehlende Fachkräfte für Programmiersprachen wie Cobol oder Natural/Adabas und fehleranfällige Hardware erhöhen den Druck für eine baldige Ablöse der Systeme. Durch die große Anzahl an Applikationen im Host-Bereich scheuen viele Kunden den Beginn der Migrationsprojekte. Ein manuelles Reverse-Engineering kann auf Grund der wenigen verfügbaren Fachkräfte am Markt schnell ein sehr langwieriges und kostenintensives Projekt werden. 
 
Ebenfalls stellt die Neuentwicklung, Erweiterung oder Ablöse von Verwaltungssoftware eine Herausforderung dar. Kunden im öffentlichen Bereich müssen Ausschreibungen unter Berücksichtigung der öffentlichen Vergaberichtlinien durchführen. Durch unsere interdisziplinären Tätigkeiten können wir den Kunden bereits während der Anforderungsspezifikation bei der Auswahl von Strategie und Format für einen Leistungskatalog und die Wahl der Vergabeart begleiten und beraten. 
Durch die immer mehr voranschreitende Digitalisierung und damit einhergehende Sourcing-Strategien werden IT Abteilungen öffentlicher Träger immer häufiger mit dem Thema IT-Sourcing bzw. IT-Outsourcing konfrontiert. Sei es auf Grund von Ressourcen-Mangel, dass externe Ressourcen oder Leistungen zugekauft werden müssen oder die gewünschte Fokussierung der Fachbereiche auf die Kerngeschäftsfelder und Outsourcing oder Outtasking von einzelnen Tätigkeiten oder Dienstleistungen. 
 
 

Digitalisierung im öffentlichen Sektor und eGovernment 

Auch in den IT-Abteilungen des öffentlichen Sektors steht das Thema Digitalisierung auf der Tagesordnung. Durch treibende Initiativen wie eGovernment entwickelt ReqPOOL gemeinsam mit den Experten aus den Fachbereiten und den IT-Abteilungen Strategien und Maßnahmen für eine moderne und effiziente Verwaltung. Durch den starken Zuwachs an verfügbarem Internet und mobilen Zugriffen der Bürger auf Bereiche der öffentlichen Verwaltung ergeben sich Anforderungen für die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen zwischen Verwaltung und Bürger. Neben der Entwicklung von neuen Strategien und einem daraus abgeleiteten konkreten Maßnahmenkatalog entwickelt und begleitet ReqPOOL ebenfalls bei den täglichen Herausforderungen der öffentlichen IT-Landschaft, beispielsweise bei der Entwicklung und Strukturierung von IT-Architektur sowie einer Erhebung von Verwaltungs-Prozessen. 
 

Projektportfolio

  • Erhebung und Spezifikation von Anforderungen für Softwareprojekte 
  • Hostablöse 
  • Digitalisierungsstrategie 
  • Begleitung und Durchführung von öffentlicher Vergabe 
  • Reverse Engineering von Host - Systemen
  • Katalogisierung von Code-Artefakten

 

Ansprechpartner

STEFAN HAMANN
Manager im Bereich öffentliche Verwaltung
Tel: +43 800 500 122