Whitepaper: Der Effekt der ReqPOOL Suite auf die Transaktionskosten im IT-Outsourcing

Lassen Sie uns kennenlernen und füllen Sie dieses Formular aus. Wir senden Ihnen das PDF umgehend zu.

Ein Großteil von Organisationen und Unternehmen entscheidet sich heute dafür, zumindest einen Teil der IT-Aufgaben auszulagern. Während IT-Outsourcing in zahlreichen Studien aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht wurde, hat sich die Transaktionskostentheorie als die am weitesten verbreitete Theorie etabliert, um „den Ausgang einer IT-Outsourcing Entscheidung vorherzusehen und zu analysieren“.

Transaktionskosten bezeichnen jene Kosten, die durch einen wirtscha lichen Austausch entstehen, wobei die Produktionskosten an sich jedoch ausgeschlossen werden. Die Transaktionskosten lassen sich in drei verschiedene Kosten unterteilen: Such- und Informationskosten, Verhandlungs- und Entscheidungskosten sowie Kontroll- und Durchsetzungskosten. Plattformen werden in unterschiedlichen Bereichen wie bspw. der Produktentwicklung oder Industrieökonomik (Baldwin und Woodard, 2008) verwendet.

In der Masterarbeit unseres Mitarbeiters Johannes Schrefl wurde der Effekt einer IT-Ausschreibungs-Plattform auf die Transaktionskosten im IT-Sourcing erfolgreich untersicht. In diesem White Paper erhalten Sie eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

In diesem Dokument erhalten Sie: 

  • Vorstellung der Methodik
  • Erkenntnisse der Untersuchung