Michaela Neuhauser

Karriere » Michaela Neuhauser

Michaela Neuhauser

Michaela Neuhauser

Beraterin

Auf einem Event meiner Universität wurde ich auf das Unternehmen ReqPOOL aufmerksam und habe mich dann bei Kommilitonen genauer erkundigt, da schon einige hier arbeiteten. Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert und bereits einige Erfahrungen in verschiedenen IT-Unternehmen durch Praktika gesammelt.

Ich bin sehr zufrieden, die Entscheidung getroffen zu haben, ein Teil von ReqPOOL zu werden und meinen Berufsweg hier zu beginnen.

Kurz bevor ich meinen ersten Arbeitstag hatte, gingen wir gemeinsam in Salzburg wandern und übernachteten anschließend auf einer Hütte in den Bergen. Das war das ideale Event für mich, um viele meiner Kollegen in einer entspannten Atmosphäre kennenzulernen.

Mein Karriereweg bei ReqPOOL

Mir war wichtig, dass ich nicht nur Hilfsjobs zugewiesen bekomme, sondern auch wirklich gefordert werde. Bereits nach zwei Monaten bekam ich die Aufgabe, einen Workshop zu IT-Projektmanagement und zur Verbesserung des Ausschreibungsprozesses vorzubereiten. Das war für mich zu diesem Zeitpunkt eine große Hausforderung, da es der erste Workshop war, den ich weitgehend selbstständig vorbereitet habe. Meine Kollegen konnte ich jedoch jederzeit um Rat fragen und so wurde der Workshop ein voller Erfolg und wir bekamen vom Kunden einen weiteren Auftrag!

 

Gerade zu Berufsbeginn einen so guten Erfolg erzielen zu können, war natürlich super!

Aber auch im täglichen Alltag ist meine Aufgabenstellung abwechslungsreich und herausfordernd. Ich beschäftige mich zum Großteil mit der Vorbereitung, Abhaltung und Dokumentation von Workshops, dem Verfassen von diversen Ausschreibungsdokumenten und der Koordination der Projekte mit dem Kunden. Besonders begeistert es mich, dass jeder an verschiedenen Projekten eigenverantwortlich arbeitet. Dadurch ist man nicht nur für die Durchführung der einzelnen Aufgaben des Projekts verantwortlich, sondern auch für die Abstimmung mit den Kollegen und den Kunden.

Spannend finde ich es auch jedes Mal wieder, wenn wir Kunden durch den Prozess der Softwarebeschaffung begleiten und die anfangs oft sehr unpräzisen Vorstellungen und Wünsche des Kunden in einer Software enden, die alle Beteiligten zufriedenstellt.

Am meisten freue mich, dass ich in so einem tollen Team mitarbeiten kann/darf!
Ich schätze, dass ich jederzeit konstruktives Feedback für meine Tätigkeiten erhalte und mir immer wieder die Möglichkeit gegeben wird, neue Herausforderungen zu meistern.
Aber man darf sich nichts vormachen – einfach so nebenbei ist der Job nicht zu erledigen. Man braucht auch Durchhaltevermögen – wie gut, dass ich dies schon durch mein Hobby Wandern mitbringe!

Karriere » Michaela Neuhauser

Weitere Mitarbeiter-Stories