Die Vision für Organisationen & Unternehmen.

Erfahren Sie schon jetzt, welche Technologien und Softwarelösungen morgen den Markt beherrschen werden. 

Cover - Das selbstfahrende Unternehmen

Das selbstfahrende Unternehmen

Die Rolle des Menschen und die Nutzung von Technologien ändern sich. Erkennen Sie schon jetzt die Potentiale für Ihr Unternehmen.

Intro - Das selbstfahrende Unternehmen
INHALT
1

Menschen werden wichtiger

Algorithmen und Bots werden in Zukunft die repetativen und stupiden Arbeiten übernehmen. Menschen werden die übergeordneten Strategien vorgeben, über kreative Lösungsideen nachdenken und eine gute Unternehmenskultur und Kommunikation sicherstellen. Dies führt zu einer enormen Entlastung der Mitarbeitenden – und gleichzeitig zu einer kontinuierlichen Steigerung der Wertschöpfung in den Unternehmen.

menschen - Das selbstfahrende Unternehmen
managen - Das selbstfahrende Unternehmen
2

Managen wird präziser

So wie auch im Auto die einzelnen Bauteile intelligent zusammenwirken, sind es ihm selbstfahrenden Unternehmen hochgradig digitalisierte Teilfunktionen, die in Echtzeit miteinander kommunizieren und das Gesamtsystem mit nie dagewesener Präzision steuern. 

3

Planen wird strategischer

Weit über den typischen Fokus eines üblichen Change-Projektes und die 5-Jahres-Strategie hinaus reicht die Vision vom selbstfahrenden Unternehmen erheblich weiter. Nachhaltiges Wachstum rückt in den Fokus. Dabei sind vier, für das erfolgreiche Bestehen der Unternehmen elementare Dimensionen betroffen: Autonomie, Nachhaltigkeit, Resilienz und  Humanität.

planen - Das selbstfahrende Unternehmen

Das Konzept hinter einem selbstfahrenden Unternehmen

Autonomie, Nachhaltigkeit, Resilienz und Humanität sind die Faktoren, die schon 2035 über Ihren Erfolg entscheiden werden.

analog - Das selbstfahrende Unternehmen

ANALOG

Ausgangspunkt sind Unternehmen mit analogen Prozessen und Daten, die nicht sinnhaft von Software verarbeitet werden können.

digital - Das selbstfahrende Unternehmen

DIGITAL

80% der Daten liegen vor. Softwarelösungen können diese Daten verarbeiten und syntaktisch und semantisch verstehen.
automatisiert - Das selbstfahrende Unternehmen

AUTOMATISIERT

80% der End-To-End Prozesse sind automatisiert und wurden durch Software-Algorithmen ersetzt.
selbstfahrend - Das selbstfahrende Unternehmen

SELBSTFAHREND

80% der Entscheidungen werden durch Software-Algorithmen basierend auf historischen & hochgerechneten Daten getroffen.
Author Florian Schnitzhofer - Das selbstfahrende Unternehmen
Der Autor

Florian Schnitzhofer

Strategie Berater, Visionär, Lektor, Investor und Software Engineer. Florian Schnitzhofer hat die Gabe komplexe Sachverhalte einfach und verständlich zu erklären. Vom Gründungsgedanken zu ReqPOOL, über die akademischen Lektorate und Forschungsprojekten bis hin zu seinen Investitionen, beschäftigt sich Herr Schnitzhofer mit der Zukunft von selbstfahrenden Unternehmen und Organisationen. Mit seinem Buch erklärt er die Transformation von Technologie und Mensch und zeigt so spannende Potentiale für Unternehmen und die Gesellschaft auf.

AUTOR
Das selbstfahrende Unternehmen

Spannende Themen zum Buch

Erfahren Sie näheres Informationen zum Unternehmen der Zukunft.

algorithm-wertschoepfung

Transparenz für Wertschöpfung, Fairness und  Lebensqualität

Die absolute Transparenz der Selbstfahrenden Unternehmen – zu Kunden, zu Mitarbeitenden, zu Staat und Gesellschaft – wird zu einem Treiber positiver Entwicklungen: konsequente Ausrichtung der gesamten Organisation am Gesamtoptimum, erheblich mehr Wertschöpfung und nie dagewesene, vollständige Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen. Ehrliche Leistung wird gefördert und das Leben der Menschen verbessert.

weiterlesen
algorithm

Die Unternehmensstruktur für wahre Agilität

Das Modell der agilen Unternehmensführung hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und ist mittlerweile weltweit ein zentrales Thema bei der Verbesserung der Wertschöpfung von Unternehmen. Agile Strukturen, Managementmethoden und IT nutzen das enorme Potenzial von intuitiven und iterativen Kräften im Unternehmen.

weiterlesen