Das neue Digitale Abgabensystem

Salzburger Landesabgabenamt

LAA –Landesabgabenamt

Zum Aufgabenbereich des Landesabgabenamtes (LAA) gehört die Einhebung der Tourismusabgabe, Jagdrechtsabgabe, Naturschutzabgabe, Fischereiabgabe sowie der Fleischuntersuchungsgebühr. Die Aufgaben und Abläufe im LAA ergeben sich aus dem Tourismusgesetz, der Landesabgabenordnung undder Bundesabgabenordnung. Die Einhebung der Tourismusabgabe ist eine dem LAA gesetzlich übertra-gene und ausschließlich hoheitliche Aufgabe.

– Zusammenfassung

Das Landesabgabenamt (LAA) von Salzburg sollte mit Hilfe eines externen Partners ein neues Digitales Abgabensystem (DIAS) für die Tourismusabgaben spezifizieren. ReqPOOL wurde beauftragt, das LAA bei diesem Vorgehen fachlich, technisch und methodisch zu unterstützen.

Ablöse aus der Position der Stärke

Im Land Salzburg wird zur Einhebung der Tourismusabgabe aktuell ein Systemgenutzt,dasim Jahre 2002 entwickelt wurde und durch ein externes Unternehmen betreut und gewartet wird. Da dieses System sich nun dem Ende seines Lebenszyklus nähert und bereits mehrere Optimierungsmöglichkeiten identifiziert wurden, sollte ein zukünftiges System in enger Zusammenarbeit zwischen dem LAA und der Landesinformatik spezifiziert und konzipiert werden. Dadurch kann die Abhängigkeit von dem bestehenden externen Partner gelöst und gleichzeitig die operative Arbeit der Bediensteten durch ein zukunftsorientiertes IT-System mit entsprechendem Automatisierungsgrad unterstützt werden. Um die Ablöse optimal aufzusetzen und Erfahrung in der Analyse und Spezifikation sowie Planung von digitalen Abgabensystemen nutzen zu können, wurde ReqPOOL als unabhängiger Digitalisierungspartner beauftragt. Mit der Methodenexpertise im Bereich der Spezifikation von großen Softwareprojekten war ein strukturiertes Herangehen gewährleistet.

Technische Expertisefür zukunftsorientierte Systeme

In diesem Projekt stand im Vordergrund, Kernprozesse des bestehenden Systems neu zu entwickeln und dabei die zu dem Zeitpunkt manuell bearbeiteten Arbeitsabläufe durch die Bediensteten des Landesabgabenamtes zu digitalisieren bzw. zu automatisieren. Zusätzlich musste ein Verständnis über alle gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien, denen das Landesabgabenamt unterliegt, aufgebaut und Maßnahmen getroffen werden, um diese einzuhalten.Des Weiteren wurden sinnbringende Schnittstellen zu anderen Systemen spezifiziert, die als Service sowohl für beitragspflichtige Unternehmen als auch für Bedienstete des Landesabgabenamtes dienen. Der Ausbau einer bereits bestehenden Schnittstelle zum Unternehmensserviceregister sollte beispielsweise die Pflege von und Arbeit mit Stammdaten weiter erleichtern.

Leistungen in diesem Projekt

Die Kerntätigkeiten von ReqPOOL in diesem Projekt umfassten:

  • Durchführung von Dokumenten-und Datenanalysen sowie Workshops zur fachlichen und technischen Erhebung des abzulösenden Umfangs
  • Analyse der Funktionen des Bestandssystems
  • Erarbeitung, Strukturierung und Modellierung aller LAA internen Prozesse sowie Abstraktion dieser
  • Durchführung von Workshops zur Erhebung der Anforderungen an das neue System, DIAS
  • Identifizierung von Automatisierungspotenzialen und Optimierung der fachlichen Prozesse
  • Spezifikation von Kontrollmechanismen, um das System manipulationssicher zu machen
  • Erarbeitung von Mockups zur Visualisierung der Funktionalitäten des neuen Systems
  • Aufwandsschätzung und Aufbereitung von Szenarien für ablöserelevante Entscheidungen
  • Erstellung eines Scope Dokuments,um alle getroffenen Entscheidungen, fachliche Optimierungen sowie gesammelte Anforderungen strukturiert darzustellen und als Rahmenwerk für die folgende Umsetzung zu dienen

Ergebnisse und der weitere Weg

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Spezifikations- und Konzeptionsphase, wurden die Ergebnisse nun an die Landesinformatik zum Start der Umsetzung übergeben. Die strukturierte Herangehensweise und der wertschätzende und empathische Umgang mit den Bedarfsträgern durch die Expertinnen und Experten von ReqPOOL wurden sowohl vom Landesabgabenamt als auch von der Landesinformatik besonders positiv hervorgehoben. Nun ist der Weg aus der externen Abhängigkeit geebnet und die Entwicklungsarbeiten konnten auf Basis der Spezifikation von der Landesinformatik gestartet werden.

Weitere Referenzen zu Öffentlichen Organisationen

Patrick Pils

Ansprechpartner Öffentliche Organisationen

Österreich:  +43 (0) 800-500-122
Deutschland: +49 (0) 30 29 877 628
E-Mail: office@reqpool.com

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit unserem Ansprechpartner

Patrick Pils

Patrick Pils

Ansprechpartner Öffentliche Organisationen

Österreich:  +43 (0) 800-500-122
Deutschland: +49 (0) 30 29 877 628
E-Mail: office@reqpool.com